Kontakt

Navigation

Zahnimplantate

Zahnimplantate

Als Zahnimplantat bezeichnet man eine künstliche Zahnwurzel, die in den Kiefer eingesetzt wird. Implantate können zur Einzelzahnversorgung bis hin zur festsitzenden Komplettversorgung des Kiefers dienen. Auch herausnehmbare Prothesen können mit Implantaten sicher befestigt werden, was den Tragekomfort deutlich erhöht.

Implantate ermöglichen, wieder problemlos lachen, kauen und sprechen zu können – und tragen damit zu mehr Lebensqualität bei!

Die Vorteile von Zahnimplantaten:

  • Natürliches Aussehen und Kaugefühl: Implantatgetragener Zahnersatz wirkt ausgesprochen natürlich – fast so, als wären es Ihre echten Zähne.
  • Gesundes bleibt erhalten: Implantate müssen nicht an anderen Zähnen befestigt werden. Deren gesunde Zahnsubstanz bleibt unversehrt.
  • Schutz des Kieferknochens: Implantatgetragener Zahnersatz belastet den Kieferknochen ähnlich wie die natürlichen Zähne. Das schützt vor einem Knochenabbau.

Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie
Zahnarzt Tobias Fritsch verfügt über den anerkannten Tätigkeitsschwerpunkt in Implantologie – für Sie ein Hinweis auf aktuelles Fachwissen und Erfahrung in diesem Behandlungsgebiet.

Als Besonderheiten bieten wir Ihnen die 3D-Implantatplanung für minimalinvasive und sicherere Eingriffe im Vergleich zu herkömmlichen Implantationsverfahren sowie Sofortimplantate nach dem Konzept „Feste Zähne an einem Tag“, die sich für einige Patienten als vorteilhaft erweisen.

Implantate brauchen eine ausreichende Knochensubstanz, um fest und sicher im Kiefer zu sitzen. Bei einigen Patienten ist dies jedoch wegen eines Knochenrückgangs nicht gegeben. Abhilfe schafft hier in vielen Fällen ein Knochenaufbau.

Dazu fügen wir natürliche Knochensubstanz oder gut verträgliches Knochenersatzmaterial ein. Im Anschluss an die Einheilzeit wird das Implantat dann eingesetzt. Gegebenenfalls kann die Implantation sogar gleichzeitig mit dem Knochenaufbau erfolgen.

Methoden zum Knochenaufbau im Überblick: Sinuslift, Bone-Spreading, Knochenblockmethode.